Ladengeschäft  |  Kontakt  |  Impressum  |  Startseite
versandkostenfrei ab 100 EUR

Suche

Login

 Modellbahn-Shop    Kleinserien    Spur I    KM 1    KM1 101158 VT 11,5 IC 147/140 DB Ep. IV

KM1 101158 - VT 11,5 IC 147/140 DB Ep. IV - Spur 1

6-teilige Garnitur des InterCity Dompfeil mit 1 Gastrubinen- und 1 Dieseltriebkopf

101158 KM1 - VT 11,5  IC 147/140 DB Ep. IV - Spur 1
Hersteller KM1
Artikel-Nr. 101158
Baugröße Spur 1
Bestell-Nr. 481-101158
EAN 2001000988426
Preis
€ 7990,00
inkl. MwSt - zzgl. Versand

Verfügbarkeit
Produktneuheit!
Dieser Artikel ist vom Hersteller als Neuheit angekündigt, aber noch nicht ausgeliefert. Sie können den Artikel trotzdem hier vorbestellen.
Menge
Menge

Beschreibung KM1 101158 - VT 11,5 IC 147/140 DB Ep. IV - Spur 1

Modellausstattung:

- Handgefertigtes Präzisionsmodell aus Messing und Edelstahl im Maßstab 1:32

- 2 synchronisierte Hochleistungsmotoren

- beide Triebköpfe angetrieben

- 2 unabhängige Hochleistungsdecoder mit KM1 HDKM-16 Soundmodul in CD-Qualität

- KM1 LoK-Bus

- 6 unabhängige Funktionsdecoder zur Schaltung der Innenbeleuchtung

- 2 unabhängige Dynamic-Smoke Rauchentwickler, dadurch vorbildgerecht getrennter Sound und Rauch in jedem der Triebköpfe

- Führerstandsbeleuchtung in Fahrtrichtung wechselnd

- drehende Lüfterräder

- Beleuchtung mit Warmlicht LED’s

- Lichtwechsel fahrtrichtungsabhängig weiß/rot

- Innenbeleuchtung mit warmweißen LED‘s und beleuchteten Tischlampen und Spots an der Bar

- durchbrochene Lüftergitter

- kugelgelagerte und einzeln gefederte Achsen und Antriebe

- geräusch- und wartungsarme Stromabnahme über Kugellager

- bewegliche Türen

- Kardanantrieb auf 4 Achsen

- kinematische Kurzkupplung mit magnetisch schließenden und funktionsfähigen Faltenbälgen für ein geschlossenes Fahrbild

- Inneneinrichtung in vorbildgetreuen Farben mit Holzdekor und beflockten Sitzen

- vorbildgerechte Lackierung und Beschriftung

- Lokführer in Stand 1

- Mindestradius 1020 mm

- LüP 6-teilig ca. 360 cm

- Gewicht ca. 18 kg

Limitierte Sonderserie mit insgesamt nur 100 Exemplaren!

Das Vorbild:

Das Design der 50er Jahre und die Technik der 70er: Beim VT 11.5/BR 602 von KM1 ist alles bis ins kleinste Detail perfekt nachempfunden. Der Charme dieser Epoche und deren Formensprache wirkt so auch im Modell faszinierend. Unten noch zu sehen der VT 11.5 mit Dieseltriebköpfen. Sobald das passende Steuergerät bei der DB zur Verfügung stand, setzte man auf Risikoteilung: Ein Dieseltriebkopf und ein Gasturbinentriebkopf bespannten die meist 7-teiligen Züge. Dabei verblieb zu Beginn sogar auf einem Triebkopf noch das TEE-Emblem! Wie muss dieser Zug die damaligen Fahrgäste in Erstaunen versetzt haben! Auch die Geräuschkulisse muss überwältigend gewesen sein, wenn zum einen der 1100 PS starke 12-Zylinder Maybach Motor auf der einen Seite und die heulende Gasturbine auf der anderen Seite des Zuges bei der Ausfahrt aus dem Bahnhof Dienst taten.

Der VT 11.5, auch bekannt als „Trans Europ Express“, war der bedeutendste Dieseltriebzug und damit der Paradezug der 1950er und 1960er Jahre der Deutschen Bundesbahn. Er wurde für den internationalen TEE-Verkehr für einen erhöhten Reisekomfort entwickelt. In den 1970er Jahren bestand Bedarf an leistungsfähigeren Triebköpfen, um im InterCity-Verkehr höhere Reisegeschwindigkeiten und längere Garnituren fahren zu können. Aus diesem Grund wurden vier der ursprünglich als Baureihe 601 bezeichneten Dieseltriebköpfe mit neuen, 2200 PS starken Gasturbinen ausgestattet. Ab Juli 1974 waren die Gasturbinentriebköpfe planmäßig im InterCity-Verkehr eingesetzt. Zu Beginn mit je zwei BR 602 in einer Zuggarnitur eingesetzt, konnten sie nach der Entwicklung einer neuen Angleichsteuerung ab 1975 im gemischten Dienst BR 601/602 eingesetzt werden. Im April 1975 stellte eine Garnitur mit zwei BR 602 Gasturbinentriebköpfen und zwei Mittelwagen mit 217 km/h einen neuen deutschen Geschwindigkeitsrekord für Brennkraftschienenfahrzeuge auf. Dieser wurde erst im Jahr 2000 vom neuen ICE TD mit 222 km/h überboten. Die Schönheit seines Designs, die überragende Technik dieser Zeit und der Reisekomfort machen den TEE bis heute zu einer Legende deutscher Schienenfahrzeuge. KM1 widmet den wichtigsten Versionen dieses Triebzugs ein limitiertes Modell der Extraklasse in vier verschiedenen Ausführungen und einer Gesamtstückzahl von maximal 100 Exemplaren!


© 2022 ModellBahn-Seyfried | Modelleisenbahn Katalog

*Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten